Feuerwehrschiessen 2023

Ihre Winterwanderung führte die Feuerwehr Hiltersdorf in das Schützenheim in Paulsdorf, wo die Mitglieder von Schützenmeister Christian Schörner und Kommandant Christian Schwarz begrüßt wurden. Insgesamt 45 Teilnehmer traten dort im Wettkampf gegeneinander an. Nach der Stärkung mit Pfälzer und Kraut ging es an den Schießstand. Fünf Schüsse pro Person waren für die Vereinsmeisterschaft abzugeben, je einer von den Damen für die Liesl, von den Herren für den König und von der Jugend für den Jugendkönig.
Liesl wurde Verena Raps, 1. Zofe Christina Blödt, 2. Zofe Michaela Haller. Dem König Franz Raps standen als 1. Ritter Josef Schmidl und als 2. Ritter Thomas Heldmann zur Seite. Jugendkönig wurde Joscha Hamann mit der 1. Ritterin Johanna Tröster und dem 2. Ritter Fabian Englisch. Unter allen Teilnehmern wurden auch die Vereinsmeister ausgeschossen. Platz 1 und somit Vereinsmeisterin belegte Angelika Tröster gefolgt von Christian Tröster auf Platz 2 und Andrea Potyka auf Platz 3.

Bild von links: 1. Kommandant Christian Schwarz, Angelika Tröster, 2. Kommandant Christoph Wittmann, Franz Raps, Verena Raps, Joscha Hamann, Christian Tröster, Andrea Potyka, Schützenmeister Christian Schörner.

Ehrungen 2023

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Paulsdorf nahm Schützenmeister Christian Schörner die Ehrungen verdienter Mitglieder vor.
Für 40 Jahre Treue zum Verein erhielt Volker Rühlicke die Ehrennadel des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) in Gold mit Urkunde. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit bekamen Joachim Baldauf, Markus Felbinger und Michael Meiler die Ehrennadel des OSB in Silber samt Urkunde. Für 10 Jahre bei der Schützengesellschaft Paulsdorf ging die Ehrennadel in Bronze des OSB mit Urkunde an Filiz Türksever. Der Schützenmeister dankte allen für die langjährige Treue zum Verein.

Ehrungen von links: Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz, Michael Meiler, Markus Felbinger, Joachim Baldauf, Volker Rühlicke, Filiz Türksever, Schützenmeister Christian Schörner, 3. Bürgermeister Christian Drexler.

Vereinsmeister 2023

Die Schützengesellschaft Paulsdorf ermittelte ihre Vereinsmeister. Je 12 Jugendliche und Erwachsene nahmen an dem Wettbewerb teil. Sportleiter Gerhard Singer nahm die Siegerehrung vor.
In der Klasse Lichtgewehr Schüler II siegte Antonia Schmidbauer mit 138 Ringen. Aud Platz 2 kam Simon Pürner (127) vor Matthias Schwarz (108) auf Platz 3. Bei Luftgewehr Schüler I setzte sich Viktoria Liegl an die Spitze mit 193,2 Ringen, gefolgt von Johanna Tröster (175,2) und Leonhard Dirnhöfer. Bei Luftgewehr Jugend setzte sich Jakob Deierl mit 283,8 Ringen an die Spitze, bei Luftgewehr Junioren II Florian Meier mit 315,3 Ringen.
Bei den Herren gewann mit dem Luftgewehr Daniel Liegl mit 401,2 Ringen, Platz 2 belegte Joachim Baldauf (377,9), Platz 3 Gerhard Singer (343,2).
Bei Luftgewehr Damen lagen die ersten vier Ergebnisse dicht beieinander. Platz 1 belegte Sigrid Schörner mit 387,9 Ringen, Platz 2 Tanja Singer (374,5), Platz 3 Ingrid Singer (363,6), Platz 4 Susanne Reinwald (332,4).
In der Kategorie Luftpistole Herren lagen die Ergebnisse der Plätze 1 bis 5 nur wenige Ringe auseinander. 1. Michael Meiler (357,6), 2. Stephan Meiler (350,6), 3. Lukas Bottek (348,6), 4. Siegbert Rühlicke (340,3), 5. Zacharias Deierl (338,6).
Bei Luftgewehr 3 Stellung errang Viktoria Liegl mit 558,9 Ringen den Sieg. In der Klasse KK 3×20 Herren 2 siegte Daniel Liegl mit 569,8 Ringen. In der Kategorie KK liegend Herren 2 gelang Daniel Liegl ebenfalls der Sieg mit 601 Ringen.

Vereinsmeister von links: Joachim Baldauf, Gerhard Singer, Stephan Meiler, Michael Meiler, Sigrid Schörner, Daniel Liegl, Tanja Singer, Schützenmeister Christian Schörner.

Vereinsmeister Jugend von links: Zacharias Deierl, Jakob Deierl, Jugendleiter Markus Felbinger, Viktoria Liegl, Johanna Tröster, Sophie Meiler, Florian Meier, Johannes Liegl, Schützenmeister Christian Schörner.

Erfolgreiche Familie siegt: Bei Luftgewehr 3 Stellung Viktoria Liegl, In der Klasse KK 3×20 und KK liegend Herren 2 Daniel Liegl, Schützenmeister Christian Schörner.

Jahreshauptversammlung 2023

Bei der Schützengesellschaft Paulsdorf gab es 2022 drei Austritte, drei Todesfälle und zwölf Neumitglieder. Laut Schützenmeister Christian Schörner hat der Verein mit Stand 31.12.2022 134 Mitglieder.
In seinem Bericht blickte der Schützenmeister auf das vergangene Jahr zurück. Erst Mitte März konnte, nach zahlreichen Corona-Beschränkungen, der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Es galt, wie bei allen Vereinen, die wichtigen Veranstaltungen nachzuholen. Ende April 2022 wurde die Königsproklamation durchgeführt. Der König kam wieder aus Paulsdorf, die Liesl und der Jugendkönig vom Haidweiher bzw. aus Aschach. Anfang Mai 2022 wurde die Jahreshauptversammlung von 2021 mit Neuwahlen nachgeholt. Bis Ende Juli ging der Schießbetrieb nur mit geringer Beteiligung weiter. Ohne den bewährten Saisonabschluss ging es in die Sommerpause. Am 9.8.2022 nahm die SG mit einem Schnupperschießen am Ferienprogramm der Gemeinde Freudenberg teil. Dadurch gab es einige Neuzugänge, woraus sich schon einige Jungschützen und -innen herauskristallisierten.
Nach der Sommerpause besuchten zahlreiche Mitglieder die Schmie-Alm und ließen sich die spendierten Schmankerln schmecken.
Im Oktober gab es endlich wieder die Landkreismeisterschaft mit vielen Teilnehmern. Im Gegensatz zu den Vorjahren, traten viele zum Wettbewerb an und nur wenige fehlten. Im November fand das Er & Sie-Schießen mit sehr guter Teilnehmerzahl statt. Der Jahresabschluss wurde mit einer Weihnachtsfeier, die sehr gut besucht war, begangen. Die Preisträger des Weihnachtsschießens und des Schießens auf die Bauernscheibe wurden gekürt. Mit Unterstützung der SG hielt der Sportverein die Christbaumversteigerung im Schützenheim ab. Der Schießbetrieb nahm im letzten Jahr wieder zu, die Veranstaltungen waren gut besucht. Der Schützenmeister gab der Hoffnung Ausdruck, dass man schon 2023 wieder zum gewohnten Schießbetrieb zurückkehren kann.
Die Schützenjugend hielt ihre Jahreshauptversammlung ab. Ein deutlicher Zuwachs ist zu verzeichnen, was man jeweils Dienstags beim Jugendtraining feststellen konnte. Einige werden schon im Rundenwettkampf eingesetzt, Viktoria Liegl ist die erste Kaderschützin des OSB, ihr Vater, Daniel Liegl, nahm im August 2022 an der deutschen Meisterschaft teil. Drei Mannschaften kämpfen im Rundenwettkampf. Paulsdorf 1 in der Gauliga A steht auf Platz 3, Paulsdorf 2 in der Gauliga B ebenfalls auf Platz 3.
Christian Schörner dankte allen Vorstandsmitgliedern, die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben. Zum Schluss nannte er noch drei Veranstaltungstermine und zwar, am 27.1.2023 kommt die Feuerwehr Hiltersdorf zum Feuerwehrschießen, am 4.2.23 findet der Faschingsball der Vereine im Landhotel Aschenbrenner statt, am 17.2.23 das Faschingsschießen des Vereins.
Schatzmeister Michael Plata legte die finanzielle Situation des Schützenvereins dar. Durch die Pandemie fand kein Schießbetrieb statt, folge dessen fehlten auch die Einnahmen. Er berichtete, dass die Unterhaltskosten des Schützenheimes enorm gestiegen sind.
Sportleiter Gerhard Singer informierte, dass an der Gaumeisterschaft zwei Mannschaften mit 16 Schützen teilgenommen hatten. Bei Luftgewehr Herren 2 siegte Daniel Liegl mit 391,4 Ringen, Sigrid Schörner bei Damen 2 mit 379,2 Ringen. Bei Herren 3 kam Gerhard Singer auf Platz 4, Christian Schörner auf Platz 5. Bei Luftpistole Herren 1 kam die Mannschaft mit Lukas Bottek, Zacharias Deierl und Michael Meiler auf den 3. Platz. Bei der Bayer. Meisterschaft Luftgewehr kam Daniel Liegl bei Herren 2 auf Platz 3 (391,7), bei KK liegend Herren 2 siegte er mit 613,2 Ringen. Bei der Deutschen Meisterschaft nahm Daniel Liegl erstmals teil (25. Rang). An der Landkreismeisterschaft traten vier Mannschaften mit 16 Schützen an. Luftgewehr Damen mit Tanja Singer, Sigrid Schörner und Susanne Reinwald erreichten den 3. Platz. Die Mannschaft Herren/Damen 3 mit Ingrid Singer, Gerhard Singer und Christian Schörner kamen auf den 3. Platz. Luftpistole Herren mit Zacharias Deierl, Lukas Bottek und Michael Meiler erreichten den 6. Platz. In der Einzelwertung Luftgewehr setzte sich Daniel Liegl, Herren 2 auf Platz 1 mit 393,2 Ringen, Sigrid Schörner, Damen 2 mit 392 Ringen ebenso, Susanne Reinwald, Damen 2„ kam auf Platz 4 (360,7), Ingrid Singer, Damen 3 schaffte es mit 370,1 Ringen auf den 1. Platz.
Jugendleiter Markus Felbinger berichtete von den Aktivitäten des Schützennachwuchses. An der Gaumeisterschaft erreichte die Jugend folgende Platzierungen: Lichtgewehr weibl. Viktoria Liegl 2. Platz, Lichtgewehr männlich Johannes Liegl 1. Platz, LG Junioren II männlich Luca Püschl 5. Platz, LG Junioren I weiblich Filiz Türksever 1. Platz, LP Herren I Lukas Bottek 8. Platz, Zacharias Deierl 9. Platz. Die Jugendjahreshauptversammlung für 2020 und 2021 wurde nachgeholt, dabei wurde auch der Jugendausschuss neu gewählt. Jugendsprecher wurden Fabian Englisch und Florian Tröster, Kassiere der Jugend sind Filiz Türksever und Johanna Tröster, als Schriftführer fungieren Christian Schwarz und Florian Meier. Am Ferienprogramm der Gemeinde Freudenberg nahmen 12 Jugendliche teil, 7 traten dem Verein bei. Im September wurde ein Räuberabend mit Geocaching durchgeführt. Bei der Landkreismeisterschaft im Oktober wurden folgende Platzierungen erreicht: Viktoria Liegl 2. Jugendkönigin, LG Schüler weiblich 1. Platz Viktoria Liegl, 6. Platz Johanna Tröster, LG Schüler männlich 16. Platz Leonard Dirnhöfer, LP Junioren II männlich 8. Platz Luca Püschl, LP Herren I 16. Platz Lukas Bottek, 19. Platz Zacharias Deierl. Beim Er & Sie-Schießen erreichten Robert Aschenbrenner und Johanna Tröster den 1. Platz. Beim Weihnachtsschießen Fest siegte Viktoria Liegl, bei Glück/Meister erreichte sie den 2. Platz, Jakob Deierl Platz 3.
Es wurde beschlossen, die Trainingszeit jeweils dienstags auf 1,5 Stunden zu verlängern (18.30 – 20.00 Uhr). Für dieses Jahr sind wieder ein Räuberabend, ein Filme- und Spieleabend geplant, ebenso die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde Freudenberg.
3. Bürgermeister der Gemeinde Freudenberg , Christian Drexler überbrachte im Namen der Gemeinde Grüße vom 1. Bürgermeister Alwin Märkl. Er sagte, dass die SG eine feste Größe der Gemeinde sei. Er wünschte dem Verein die Rückkehr zur Normalität nach Corona. Als gesunder Verein habe die SG den Berichten zufolge, die Pandemie gut überstanden. Als Jugendbeauftragter der Gemeinde freute es ihn, dass die SG im letzten Jahr einen Zuwachs an Jugendlichen verzeichnen konnte. Er bedankte sich bei der SG für die Teilnahme am Ferienprogramm und bei der Vereinsleitung für die gute Arbeit. Er wünschte der SG viele sportliche Erfolge und gutes Gelingen bei allen Unternehmungen.
Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz wünschte allen Mitgliedern ein gutes neues Jahr. Aufmerksam hatte er den Berichten zugehört. Die Aktivität im Jugendbereich sei sehr erfreulich. Er hofft, dass der sportliche Erfolg erhalten bleibt. Letztes Jahr wurde die Gaumeisterschaft als Qualifikation durchgeführt, die Teilnehmerzahl stieg um 2/3. Er gratulierte allen erfolgreichen Schützen, besonders Daniel Liegl zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Er wünschte allen ein gutes Schützenjahr.

Weihnachtsschiessen 2022

Am Weihnachtsschießen der Schützengesellschaft Paulsdorf nahmen 40 Schützen teil. Es wurde in den Kategorien frei stehend und aufgelegt geschossen. Beim Festschuss freistehend gelang Viktoria Liegl mit einem 63,0-Teiler der Sieg, gefolgt von Siegbert Rühlicke (66,7) und Daniel Liegl (97,1). Aufgelegt setzte sich Robert Aschenbrenner mit einem 51,6-Teiler an die Spitze, Platz zwei belegte Robert Meiler (99,0), Rang drei Virtus Reichl (168,1). Je nach Platzierung konnte sich jeder einen der zahlreichen Preise aussuchen.

Bild von links Siegbert Rühlicke, Robert Meiler, Vitus Reichl, Viktoria Liegl, Robert Aschenbrenner, Daniel Liegl, Schützenmeister Christian Schörner.

Bei Glück/Meister frei stehend siegte Daniel Liegl mit einem 25-Teiler vor Viktoria Liegl mit 92 Ringen und Jakob Deierl mit einem 27-Teiler. Beim aufgelegt Schießen setzte sich Günther Pichl mit einem 50-Teiler an die Spitze, Platz zwei belegte Robert Meiler mit 91 Ringen, auf Platz drei kam Robert Aschenbrenner mit einem 67-Teiler. Die zehn Besten jeder Kategorie erhielten Geldpreise.

Bild von links Robert Meiler, Günther Pichl, Jakob Deierl, Robert Aschenbrenner, Viktoria Liegl, Daniel Liegl, Schützenmeister Christian Schörner.

Bauernscheibe 2022

Am Schießen auf die Bauernscheibe beteiligten sich 21 Mitglieder der Schützengesellschaft Paulsdorf.
Frei stehend siegte Daniel Liegl mit einem Gesamtteiler von 1050,7 (bester Einzelteiler 28,6), Platz zwei belegte Sigrid Schörner (1417,6/38,1), Platz drei Gerhard Singer (1589,1/53,0).
Aufgelegt setzte sich Robert Meiler mit einem Gesamtteiler von 1420,7 an die Spitze (bester Einzelteiler 33,6), gefolgt von Robert Aschenbrenner (1482,0/51,0) und Vitus Reichl (1613,5/34,8). Jeder Teilnehmer konnte sich gemäß seinem Platz eine Ente, ein Gockerl oder eine andere Köstlichkeit aussuchen.

Bild von links: Vitus Reichl, Robert Meiler, Gerhard Singer, Sigrid Schörner, Robert Aschenbrenner, Daniel Liegl, Schützenmeister Christian Schörner.

Er- und Sie-Schießen 2022

Am Er & Sie-Schießen bei der Schützengesellschaft Paulsdorf beteiligten sich 28 Schützinnen und Schützen. Es mussten zehn Schuss abgegeben werden. Nach dem Modus 100 minus Ringzahl plus bester Teiler wurden die Punkte berechnet. Die Paarungen wurden durch Los ermittelt. Das Paar mit der niedrigsten Gesamtzahl siegte. Platz 1 belegten Johanna Tröster und Robert Aschenbrenner (207) und trugen sich somit in die Scheibe ein. Es folgten Carolin Plata und Michael Meiler (216) auf Platz 2. Platz 3 belegten Anna Meiler und Stephan Meiler (228).

Bild von links: Stephan Meiler, Robert Aschenbrenner, Anna Meiler, Michael Meiler, Johanna Tröster, Carolin Plata, Schützenmeister Christian Schörner.

Ferienprogramm 2022

Am Schnupperschießen bei der Schützengesellschaft Paulsdorf im Rahmen des Ferienprogramms konnten diesmal 12 Mädchen und Buben ihre Treffsicherheit testen. Nach kurzer Einführung in die Grundlagen des Schießens mit Luftgewehr und -pistole durch die Jugendleiter und Trainer gab es eine Führung durchs Schützenheim. Am Schießstand konnten die Teilnehmer die Treffsicherheit der Jungschützin Viktoria Liegl bestaunen. Dann durften die Jugendlichen selbst an die Stände treten. Beim aufgelegten Schießen mit dem Luftgewehr oder dem Lichtgewehr erzielten sie zum Teil sehr gute Teiler. Bei Spielen wie Ringe werfen, 3D-Puzzle und dem „Nervösen Draht“ mussten die Mädchen und Buben ein ruhiges Händchen haben, um Punkte einzufahren. Zur Stärkung wurden Kuchen und Wiener angeboten. Bei der Siegerehrung gab es nur Gewinner, denn jeder bekam eine Urkunde und einen Preis.

Bild Teilnehmer Schnupperschießen mit den Jugendleitern Markus Felbinger und Ingrid Singer.

Jahreshauptversammlung 2022

Schützenmeister Christian Schörner konnte nach zwei ausgefallenen Sitzungen endlich wieder zahlreiche Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Paulsdorf begrüßen. In seinem Bericht für die vergangenen drei Jahre erinnerte er an die Einschränkungen wegen Corona. Der Schießbetrieb habe dabei arg gelitten. So gab es kein Schießen auf die Bauernscheibe und um den Paulsdorf-Pokal, auch kein Champions-League- und Geburtstagsschießen. Durch die Initiative der Bayerischen Staatsregierung „Mach mit in Bayern“ konnten fünf neue jugendliche Mitglieder gewonnen werden.
Drei Mannschaften kämpfen im Rundenwettkampf um Siege. Wegen Corona fanden alle Wettkämpfe in Fernwettkämpfen statt. Die Luftgewehrmannschaften stehen in der Gauliga A auf Platz 3 und in der Gauliga C auf Platz 2. Die Pistolenmannschaft ist Tabellenführer in der Kreisliga West. Bei den Gaumeisterschaften waren erfolgreich: Luftgewehr Herren II Gaumeister Daniel Liegl, Damen II Gaumeisterin Sigrid Schörner, Luftpistole Herren I 3. Platz SG Paulsdorf mit Zacharias Deierl, Michael Meiler, Lukas Bottek, Luftpistole Herren III 2. Platz Stephan Meiler.
Schatzmeister Michael Plata zeigte sich mit der finanziellen Situation der SG Paulsdorf zufrieden. Die Berichte des Sportleiters Gerhard Singer und der Damenleiterin Sigrid Schörner entfielen mangels Schießveranstaltungen.
Jugendleiter Markus Felbinger berichtete über die Aktivitäten der Jugendlichen in den vergangenen zwei Jahren, darunter ein Räuberabend mit Geocaching und Grillen beim Schützenheim. Bei der Gaumeisterschaft erreichten die Jugendlichen folgende Platzierungen: Lichtgewehr weiblich 2. Platz Viktoria Liegl, Lichtgewehr männlich 1. Platz Johannes Liegl, Luftgewehr Junioren II männlich 5. Platz Luca Püschl, Luftgewehr Junioren I weiblich 1. Platz Filiz Türksever, Luftpistolen Herren I 8. Platz Lukas Bottek, 9. Platz Zacharias Deierl.
Bei der Jugend-Jahreshauptversammlung wählte der Nachwuchs Fabian Englisch und Florian Tröster zu Jugendsprechern, Kassiere der Jugend sind hier Filiz Türksever und Johanna Tröster, Schriftführer Christian Schwarz und Florian Meier. Für dieses Jahr sind wieder einige Veranstaltungen wie Räuber-, Film- und Spieleabend geplant. Auch am Ferienprogramm der Gemeinde werden die Jugendlichen teilnehmen.
Die Wahlen der Vorstandschaft brachten folgende Ergebnisse: Schützenmeister Christian Schörner, Stellvertreterin Maria Aschenbrenner, Schatzmeister Michael Plata, Stellvertreterin Anna Meiler, Schriftführer Simon Rühlicke, Pressewartin Stefanie Richter, Sportleiter Gerhard Singer, Stellvertreter Daniel Liegl, Damenleiterin Sigrid Schörner, Stellvertreterin Susanne Reinwald, Jugendleiter Markus Felbinger, Stellvertreterin Ingrid Singer, Gerätewart Robert Meiler, Stellvertreter Robert Aschenbrenner, Beiräte Stephan Meiler, Tanja Singer und Siegbert Rühlicke, Kassenprüfer Rita Butz und Lukas Bottek, Fahnenabordnung Stephan Meiler.
In seinem Grußwort bezeichnete Zweiter Bürgermeister Franz Weiß die SG Paulsdorf als „feste Größe in der Gemeinde, die nicht mehr wegzudenken ist“. An der Mitgliederzahl erkenne man, dass viele zum Verein halten.

Die Schützengesellschaft Paulsdorf wählt einen neuen Vorstand (von links): Zweiter Bürgermeister Franz Weiß, Gerhard Singer, Stefanie Richter, Markus Felbinger, Robert Meiler, Rita Butz, Simon Rühlicke, Anna Meiler, Robert Aschenbrenner, Maria Aschenbrenner, Siegbert Rühlicke, Sigrid Schörner, Daniel Liegl, Ingrid Singer, Stephan Meiler, Michael Plata, Tanja Singer und Vorsitzender Christian Schörner.

Bei der Jahreshauptversammlung ehrte Schützenmeister Christian Schörner langjährige Mitglieder. Für 40 Jahre Treue zum Verein erhielten Josef Tröster, Alfons Demleitner, Stephan Meiler, Gertraud und Rudolf Trittl, Siegbert Rühlicke und Georg Deierl mit der Ehrenurkunde auch die Ehrennadel des Oberpfälzer Schützenbundes in Gold. Für 25 Jahre bekam Gerald Rebler Ehrenurkunde und Ehrennadel des OSB in Silber. Für zehnjährige Mitgliedschaft erhielten Anna Meiler jun., Irene Koch, Christian Schwarz, Zacharias Deierl, Michael Plata und Julian Meiler die Ehrennadel des Vereins mit Urkunde.

Die Schützengesellschaft Paulsdorf zeichnet langjährige Mitglieder aus (von links): Zweiter Bürgermeister Franz Weiß, Josef Tröster, Zacharias Deierl, Georg Deierl, Siegbert Rühlicke, Gertraud Trittl, Rudolf Trittl, Michael Plata, Stephan Meiler und Schützenmeister Christian Schörner.

Königsproklamation 2022

Nach einer fast dreijährigen Durststrecke fand bei der Schützengesellschaft Paulsdorf wieder ein Königsschießen statt. 34 Schützen nahmen daran teil. Zur Proklamation konnte Schützenmeister Christian Schörner auch Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz begrüßen, der die Siegerehrung vornahm.
Die Hoheiten von 2019 waren drei Jahre in Amt und Würden und reichten nun die Insignien weiter. Neue Schützenliesl mit einem 96,9-Teiler wurde Anna Meiler sen. Ihr zur Seite stehen als Zofen Tanja Singer und Ingrid Singer. Die Königswürde sicherte sich mit einem 162,9-Teiler Daniel Liegl. Seine Ritter sind Andreas Schwarz und Christian Schörner. Als Jugendkönig ist Luca Püschl für ein Jahr im Amt. Seine Ritter sind Florian Meier und Viktoria Liegl.
Bei Glück-Meister freistehend siegte Ingrid Singer mit einem 20-Teiler, gefolgt von Daniel Liegl mit 99 Ringen und Stephan Meiler mit einem 35-Teiler. Aufgelegt setzte sich Vitus Reichl mit einem 44-Teiler durch, Platz zwei belegte Robert Meiler mit 94 Ringen, Dritte wurde Marietta Reichl mit einem 93-Teiler.

Bild vorne, von links: Schützenkönig Daniel Liegl, Schützenliesl Anna Meiler und Jugendkönig Luca Püschl; hintere Reihe, von links: 2. Ritter Christian Schörner, 1. Ritter Andreas Schwarz, 2. Zofe Ingrid Singer, 1. Zofe Tanja Singer, 1. Jugendritter Florian Meier, Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz und 2. Jugendritterin Viktoria Liegl.