Jahreshauptversammlung 2020

Schützenmeister Christian Schörner blickte in seinem Bericht auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres zurück. Er erinnerte an die Wettbewerbe um die Vereinsmeisterschaft, das Faschings- und Geburtstagsschießen, das Königsschießen, das Er & Sie-Schießen, das Schießen auf die Bauernscheibe und das Weihnachtsschießen sowie den Paulsdorf-Pokal.
Die Anlage sei das ganze Jahr gut in Betrieb durch das Jugendtraining Dienstag und das Erwachsenentraining mit Vereinsabend am Freitag. Außerdem wurde die Anlage zur Ausrichtung der Gaumeisterschaft der Jugend, dem Rundenwettkampf der Gaujungend, dem Damen-Ranglistenschießen und der Landkreismeisterschaft genutzt. Zudem war die SG der ausrichtende Verein des Königsschießens des Gaues Amberg. Die Feuerwehr Hiltersdorf war im Rahmen ihrer Winterwanderung bei der SG zu Gast. Im Mai letzten Jahres fand ein Sporttag gemeinsam mit dem SSV Paulsdorf statt. 60 Kinder nahmen daran teil. Die SG beteiligte sich am Ferienprogramm der Gemeinde Freudenberg. 16 Kinder konnten sich am Lichtgewehr versuchen.
Im gesellschaftlichen Bereich nannte Schörner einen Grillabend, eine Wanderung zur Schmie-Alm und die Weihnachtsfeier.
Durch fünf Neuzugänge im vergangen Jahr wuchs der Mitgliederstand auf 134.
Schatzmeister Michael Plata legte in seinem Kassenbericht detailliert die Einnahmen und Ausgaben dar. Er bezeichnete die finanzielle Situation als zufriedenstellend.
Sportleiter Gerhard Singer informierte, dass zwei Mannschaften mit 18 Schützen an der Gaumeisterschaft teilnahmen. Das Team Damen 2 mit Sigrid Schörner, Ingrid Singer und Susanne Reinwald kam mit 1045 Ringen auf Rang drei, die Herrenmannschaft Luftpistole mit Lukas Bottek, Markus Bechtl und Stephan Meiler erreichte mit 1042 Ringen den 2. Platz. Auch mit den Ergebnissen der Einzelwertung zeigte sich Singer zufrieden. Beim Gau-Königsschießen wurde Sigrid Schörner Gau-Liesl, Tanja Singer 2. Gau-Zofe Und Filiz Türksever 1. Gau-Jugendritter.
Bei der Bayer. Meisterschaft schossen Stephan Meiler in der Schützenklasse und Siegbert Rühlicke in der Seniorenklasse Luftpistole mit.
An der Landkreismeisterschaft nahmen zwei Teams mit 21 Schützen teil. Die Mannschaft Damenklasse Luftgewehr kam auf den 5. Platz, die Schützenklasse Luftgewehr auf Rang 3. Singer nannte noch die Ergebnisse vom Faschings- und Königsschießen, den Rundenwettkampf, den Paulsdorf-Pokal, Champions-League, sowie dem Weihnachtsschießen und dem Schießen auf die Bauernscheibe.
Stellvertretende Damenleiterin Susanne Reinwald berichtete von den diversen Wettbewerben, wie dem internen Damen-Wanderpokal- und dem Gau-Wanderpokalschießen sowie dem Gau-Ranglistenschießen. Im gesellschaftlichen Bereich stand der Besuch der Freudenberger Bauernbühne auf dem Programm und eine Führung in der Seifenfabrik Wolfring.
Jugendleiter Markus Felbinger zählte die Aktivitäten des Nachwuchses auf. Am Ferienprogramm hatten 16 Kinder teilgenommen, um den Schießsport kennen zu lernen. Zweimal war die Jugend beim Kegeln, am Gaujugendtag in Hirschau nahm sie teil, wo das Bogenschießen ausprobiert werden konnte, auch am Gaujugendwochenende in Trausnitz war sie dabei. Es gab einen Räuberabend mit Geocoaching und DVD-Abend. Bei der Landkreismeisterschaft Luftgewehr Junioren II kam Filiz Türksever auf den 5. Platz, bei Luftpistole Junioren II schaffte Andreas Schwarz den 2. Platz, bei Junioren I erreichte Zacharias Deierl den 3. Platz, Christian Schwarz Platz 5. Dieses Jahr sind ein Sommerbiathlon geplant, ein Räuber-, ein DVD- und ein Spiele-Abend.
Gemeinderat Christian Tröster überbrachte die Grüße und den Dank der Gemeinde Freudenberg. Er stellte fest, dass bei der SG Paulsdorf nicht nur das Sportliche, sondern auch das Gesellschaftliche im Vordergrund stehe. Für die Teilnahme der SG am Ferienprogramm bedankte er sich im Namen der Gemeinde. Er beglückwünschte die Jubilare und wünschte dem Verein viele sportliche Erfolge.
Stellvertretender Gauoberschützenmeister Ralf Herget überbrachte Grüße von Heiner Fraunholz. Herget dankte dem Verein im Namen des Gaues Amberg für die Ausrichtung der Gaumeisterschaft, der Jugendgaumeisterschaft und dem Gau-Damenschießen.

Feuerwehrschiessen 2020

Ihre Winterwanderung führte die Feuerwehr Hiltersdorf in das Schützenheim in Paulsdorf, wo die Mitglieder vom Schützenmeister Christian Schörner begrüßt wurden. Insgesamt 40 Teilnehmer traten dort im Wettkampf gegeneinander an. Nach der Stärkung mit Schaschliktopf mit Semmeln oder Reis ging es an den Schießstand. Fünf Schüsse pro Person waren für die Vereinsmeisterschaft abzugeben, je einer von den Damen für die Liesl, von den Herren für den König und von der Jugend für den Jugendkönig. Vorstand Herbert Heldmann kürte anschließend die Würdenträger.
Liesl wurde Franziska Schmid, 1. Zofe Beate Haller, 2. Zofe Andrea Potyka. Dem König Daniel Heldmann standen als 1. Ritter Hubert Ott und als 2. Ritter Franz Schwarz zur Seite. Jugendkönig wurde Annemarie Englisch mit dem 1. Ritter Verena Raps und dem 2. Ritter Eva Auer. Unter allen Teilnehmern wurden auch die Vereinsmeister ausgeschossen. Platz 1 und somit Vereinsmeister belegte Christian Tröster gefolgt von Timo Sperber auf Platz 2 und Franziska Schmid auf Platz 3.

Bild von links: Vorstand Herbert Heldmann, Timo Sperber, Annemarie Englisch, Daniel Heldmann, Franziska Schmid, Christian Tröster, Schützenmeister Christian Schörner.

Ehrung 2020

Bei der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Paulsdorf ehrte Schützenmeister Christian Schörner langjährige Mitglieder. Für 40 Jahre Treue zum Verein erhielten Rosi Meier, Anna Meiler, Robert Meiler und Hans Bauer die Ehrennadel des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) in Gold. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit bekamen Silke und Christian Reindl die Ehrennadel des OSB in Silber, für 10 Jahre Andreas Reinwald die Ehrennadel des OSB in Bronze. Zudem überreichte der Schützenmeister allen die Vereinsnadel mit Urkunde.

Bild von links: Rosi Meier, stellvertretender Gauschützenmeister Ralf Herget, Anna Meiler, Andreas Reinwald, Robert Meiler, Hans Bauer, Christian Reindl, Gemeinderat Christian Tröster, Schützenmeister Christian Schörner.

Vereinsmeister 2020

Die Schützengesellschaft Paulsdorf ermittelte ihre Vereinsmeister.
In der Klasse Lichtgewehr wurde erstmalig ein Vereinsmeister ausgeschossen. Es siegte Viktoria Liegl mit 117 Ringen. Auf Platz zwei kam Fabian Englisch, Platz drei belegte Leonard Dirnhöfer. In der Klasse Schüler Luftgewehr setzte sich Florian Meier an die Spitze. Bei Luftgewehr Jugend kam Luca Püschl auf den 1. Platz mit 315 Ringen, gefolgt von Kevin Melchner auf dem 2. Platz. Bei Luftgewehr Junioren siegte mit 363 Ringen Filiz Türksever. In der Klasse Luftpistole Junioren trug Zacharias Deierl mit 298 Ringen den Sieg davon. Auf Platz zwei kam Andreas Schwarz (283). Alle erhielten einen Pokal und eine Urkunde.
Bei den Damen Luftgewehr siegte Sigrid Schörner mit 374 Ringen vor Tanja Singer (355) und Susanne Reinwald (345). In der Kategorie Herren Luftgewehr setzte sich Daniel Liegl mit 365 Ringen an die Spitze, Zweiter wurde Joachim Baldauf (356), Dritter Gerhard Singer (340). In der Klasse Luftpistole Herren siegte Markus Bechtl mit 352 Ringen. Michael Meiler belegte den 2. Platz (340), Stephan Meiler (337) den 3. Platz. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde.

Bild von links: Luca Püschl, Florian Meier, Andreas Schwarz, Zacharias Deierl, Fabian Englisch, Filiz Türksever, Daniel Liegl, Gerhard Singer, Tanja Singer, Schützenmeister Christian Schörner, Susanne Reinwald.

Weihnachtsschießen 2019

Am Weihnachtsschießen nahmen 33 Schützen Teil. Es wurde in den Kategorien frei stehend und aufgelegt geschossen. Bei Fest frei stehend errang Susanne Reinwald mit einem 29,4-Teiler den Sieg, gefolgt von Ingrid Singer (89,5) und Sigrid Schörner (109,0). Bei Fest aufgelegt setzte sich Maria Aschenbrenner mit einem 47,0-Teiler an die Spitze. Platz zwei belegte Robert Aschenbrenner (78,2), Platz 3 Marietta Reichl (142,1). Je nach Platzierung, konnte sich jeder einen der zahlreichen Preise aussuchen.

Bild von links: Susanne Reinwald, Sigrid Schörner, Ingrid Singer, Marietta Reichl, Robert Aschenbrenner, Maria Aschenbrenner.

Auf Glück/Meister freistehend siegte Filiz Türksever mit 92 Ringen vor Luca Püschl mit einem 16,0-Teiler und Sigrid Schörner mit 91 Ringen. Bei Glück/Meister aufgelegt setzte sich Robert Meiler an die Spitze mit 95 Ringen, Platz zwei belegte Günther Pichl mit einem 11,0-Teiler, auf Platz drei kam Stefanie Richter mit 92 Ringen. Die zehn besten Schützen jeder Kategorie erhielten Geldpreise.

Bild von links: Stefanie Richter, Luca Püschl, Robert Meiler, Sigrid Schörner, Günther Pichl, Filiz Türksever.

Bauernscheibe 2019

Am Schießen auf die Bauernscheibe beteiligten sich 18 Schützen. Es wurde in den Kategorien frei stehend und aufgelegt geschossen. Für zehn Monate mussten je drei Schuss abgegeben werden. Die drei besten Teiler pro Schütze wurden gewertet. Bei freistehend siegte Sigrid Schörner mit einem Gesamtteiler von 1244,5, bester Einzelteiler 16,5. Platz zwei belegte Daniel Liegl (1477,5), Platz drei Christian Schörner (1556,7). Bei aufgelegt setzte sich Marietta Reichl mit einem Gesamtteiler von 1436,6 an die Spitze, bester Einzelteiler 30,2, gefolgt von Robert Aschenbrenner (1495,4) auf Rang zwei und Robert Meiler (1506,8) auf Rang drei. Jeder Teilnehmer konnte sich, je nach Rang, einen Preis unter den Naturalien, ob Gans, Ente, Gockerl, usw. aussuchen.

Bild von links: Christian Schörner, Robert Meiler, Daniel Liegl, Sigrid Schörner, Robert Aschenbrenner, Marietta Reichl.

Geburtstagsschießen 2019

Am Geburtstagsschießen der Schützengesellschaft Paulsdorf beteiligten sich 22 Schützen. Die Geldpreise und Pralinen spendierten die vier Jubilare Anna Meiler, Vitus Reichl, Robert Aschenbrenner und Siegbert Rühlicke. Es wurde in den Kategorien frei stehend und aufgelegt geschossen. Bei frei stehend setzte sich Gerhard Singer an die Spitze, gefolgt von Christian Schörner und Sigrid Schörner. Bei aufgelegt siegte Robert Meiler, Platz zwei belegte Marietta Reichl, auf Platz drei kam Vitus Reichl.

Bild von links: Christian Schörner, Sigrid Schörner, Vitus Reichl, Mariette Reichl, Gerhard Singer, Robert Meiler.

Er- und Sie-Schießen 2019

Am Er & Sie-Schießen bei der Schützengesellschaft Paulsdorf beteiligten sich 28 Schützinnen und Schützen. Es mussten zehn Schuss abgegeben werden. Nach dem Modus 100 minus Ringzahl plus bester Teiler wurden die Punkte berechnet. Die Paarungen wurden durch Los ermittelt. Das Paar mit der niedrigsten Gesamtzahl siegte. Platz 1 belegten Stefanie Richter und Gerhard Singer (155) und trugen sich somit in die Scheibe ein. Es folgten Marietta Reichl und Robert Aschenbrenner (291) auf Platz 2. Platz 3 belegten Susanne Reichwald und Michael Meiler (308). Die drei Erstplatzierten erhielten Pralinen, die Damen zusätzlich ein herbstliches Blumengesteck. Anschließend saßen alle noch gemütlich beim spendierten Essen zusammen.

Bild von links: Marietta Reichl, Robert Aschenbrenner, Stefanie Richter, Schützenmeister Christian Schörner, Gerhard Singer, Michael Meiler, Susanne Reinwald

Ferienprogramm 2019

Am Schnupperschießen bei der Schützengesellschaft Paulsdorf im Rahmen des Ferienprogramms konnten diesmal 16 Mädchen und Buben ihre Treffsicherheit testen. Nach kurzer Einführung in die Grundlagen des Schießens mit Luftgewehr und -pistole durch die Jugendleiter gab es eine Führung durchs Schützenheim. Dann durften die Jugendlichen an die Stände treten. Beim aufgelegten Schießen mit dem Luftgewehr oder dem Lichtgewehr erzielten sie zum Teil sehr gute Teiler. Bei Spielen wie Ringe werfen, 3D Puzzle, Riesenmikado und dem „Nervösen Draht“ mussten die Mädchen und Buben ein ruhiges Händchen haben, um Punkte einzufahren. Zur Stärkung wurden Kuchen und Wiener angeboten. Bei der Siegerehrung gab es nur Gewinner, denn jeder bekam eine Urkunde und konnte sich einen Preis aussuchen.

Bild Teilnehmer Schnupperschießen mit den Jugendleitern Ingrid Singer und Markus Felbinger.

Champions-League Schießen 2019

Am Champions-League-Schießen 2018/2019 nahmen in der Kategorie frei stehend 10 Schützen teil, in der Kategorie aufgelegt beteiligten sich 13 Schützen. In der Kategorie frei stehend siegte Filiz Türksever mit 363 Ringen vor Ingrid Singer mit 343 Ringen. In der Kategorie aufgelegt setzte sich Robert Meiler mit 363 Ringen vor Vitus Reichl mit 356 Ringen an die Spitze. Die Sieger erhielten Geldpreise und Pralinen.

Bild von links Robert Meiler, Filiz Türksever, Schützenmeister Christian Schörner.