Archiv der Kategorie: Verein

Er- und Sie-Schießen 2019

Am Er & Sie-Schießen bei der Schützengesellschaft Paulsdorf beteiligten sich 28 Schützinnen und Schützen. Es mussten zehn Schuss abgegeben werden. Nach dem Modus 100 minus Ringzahl plus bester Teiler wurden die Punkte berechnet. Die Paarungen wurden durch Los ermittelt. Das Paar mit der niedrigsten Gesamtzahl siegte. Platz 1 belegten Stefanie Richter und Gerhard Singer (155) und trugen sich somit in die Scheibe ein. Es folgten Marietta Reichl und Robert Aschenbrenner (291) auf Platz 2. Platz 3 belegten Susanne Reichwald und Michael Meiler (308). Die drei Erstplatzierten erhielten Pralinen, die Damen zusätzlich ein herbstliches Blumengesteck. Anschließend saßen alle noch gemütlich beim spendierten Essen zusammen.

Bild von links: Marietta Reichl, Robert Aschenbrenner, Stefanie Richter, Schützenmeister Christian Schörner, Gerhard Singer, Michael Meiler, Susanne Reinwald

Champions-League Schießen 2019

Am Champions-League-Schießen 2018/2019 nahmen in der Kategorie frei stehend 10 Schützen teil, in der Kategorie aufgelegt beteiligten sich 13 Schützen. In der Kategorie frei stehend siegte Filiz Türksever mit 363 Ringen vor Ingrid Singer mit 343 Ringen. In der Kategorie aufgelegt setzte sich Robert Meiler mit 363 Ringen vor Vitus Reichl mit 356 Ringen an die Spitze. Die Sieger erhielten Geldpreise und Pralinen.

Bild von links Robert Meiler, Filiz Türksever, Schützenmeister Christian Schörner.

Geburtstagsschießen 2019

Nach der Stärkung mit gegrillten Steaks und Salaten nahm Sportleiter Gerhard Singer die Preisverteilung des Geburtstagsschießens für das 1. Halbjahr vor. 10 Schützen gingen in der Kategorie frei stehend an den Start, bei aufgelegt waren es 13 Personen. Bei frei stehend errang Sigrid Schörner der 1. Platz mit einem 16,1-Teiler vor Tanja Singer (53,7) und Ingrid Singer (149,1). Bei aufgelegt setzte sich Marietta Reichl an die Spitze mit einem 86,1-Teiler, Platz 2 belegte Stefanie Richter (90,6), auf Platz 3 kam Robert Meiler (118,3). Alle Teilnehmer konnten sich, je nach Platzierung, Preise aussuchen.

Foto von links: Robert Meiler, Ingrid Singer, Marietta Reichl, Tanja Singer, Sigrid Schörner, Schützenmeister Christian Schörner, Stefanie Richter

Königsproklamation 2019

29 Aktive beteiligten sich am Königsschießen. Die Siegerehrung übernahm Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz. Schützenliesl wurde Ingrid Singer. Ihr zur Seite stehen als 1. Zofe Susanne Reinwald und als 2. Zofe Tanja Singer. König wurde für ein Jahr Christian Schwarz, der erstmals bei den Erwachsenen mitschießen konnte. Als 1. Ritter fungiert Gerhard Singer, als 2. Ritter Stephan Meiler. Das Amt des Jungendkönigs holte sich Andreas Schwarz. Seine Ritter sind Filiz Türksever und Luca Püschl.
Bei Glück/Meister frei stehend siegte Sigrid Schörner mit 95 Ringen vor Susanne Reinwald mit einem 25-Teiler und Stephan Meiler mit 89 Ringen. Bei Glück/Meister aufgelegt kam Stefanie Richter mit 93 Ringen auf Platz eins, Rang zwei belegte Robert Aschenbrenner mit einem 18-Teiler, Platz drei Robert Meiler mit 90 Ringen. Auf die Festscheibe freistehend setzte sich Sigrid Schörner mit einem 100,0-Teiler an die Spitze, gefolgt von Ingrid Singer (128,0) und Siegbert Rühlicke (135,3). Aufgelegt auf die Festscheibe lag Robert Aschenbrenner mit einem 156,1-Teiler vorn, Günther Pichl wurde Zweiter (180,6), Robert Meiler Dritter (200,4).

Bild vorne von links: Schützenkönig Christian Schwarz, Schützenliesl Ingrid Singer, Jugendkönig Andreas Schwarz, hinten von links: Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz, Gerhard Singer, Susanne Reinwald, Tanja Singer, Filiz Türksever, Luca Püschl, Schützenmeister Christian Schörner.

Paulsdorf Pokal 2019

Die Schützengesellschaft Paulsdorf schoss den Paulsdorfpokal in den Kategorien frei stehend und aufgelegt aus. Die drei besten Teiler wurden in einem Gesamtteiler zusammengefasst. Frei stehend siegte Sigrid Schörner mit einem Gesamtteiler von 125,3 (bester Einzelteiler 18,3) vor Gerhard Singer (151,0) und Susanne Reinwald (180,7). Aufgelegt setzte sich Robert Meiler mit einem Gesamtteiler von 183,2 (bester Einzelteiler 4,1) durch vor Vitus Reichl (202,7) und Stefanie Richter (211,6). Die besten jeder Kategorie erhielten die Wanderpokale, die ersten drei jeder Kategorie Geldpreise.

Bild von links: Stefanie Richter, Robert Meiler, Sigrid Schörner, Vitus Reichl, Susanne Reinwald, Gerhard Singer, Schützenmeister Christian Schörner.

Damenwanderpokal 2019

Am Schießen um den Damenwanderpokal beteiligten sich bei der Schützengesellschaft Paulsdorf 14 Mitglieder. Nach dem Kaffeekränzchen mit selbst gebackenen Kuchen nahm Damenleiterin Sigrid Schörner die Preisverteilung vor. In den Kategorien frei stehend und aufgelegt waren je 20 Schuss abzugeben. Ganz vorne beim aufgelegt Schießen stand Marietta Reichl mit einem 2,0-Teiler und 22 Punkten, gefolgt von Stefanie Richter mit einem 47,0-Teiler und 65 Punkten und Anna Meiler sen. mit einem 90-Teiler und 129 Punkten. In der Kategorie frei stehend siegte Sigrid Schörner mit einem 39,0-Teiler und 52 Punkten, vor Filiz Türksever mit einem 55-Teiler und 71 Punkten und Tanja Singer mit einem 58-Teiler und 86 Punkten. Jede Teilnehmerin konnte sich anhand ihrer Platzierung ein österliches Blumenarrangement aussuchen.

Bild links Sigrid Schörner, rechts Marietta Reichl

Faschingsschießen 2019

Nachdem sich die Zwerge, Elfen, Clowns, Cowboys, Polizisten, Hexe und Arzt mit Pfälzer und Kraut gestärkt hatten, traten 23 der Maschkerer zum Faschingsschießen der Schützengesellschaft Paulsdorf an. Auf eine Scheibe mit durcheinander gewürfelten Ringzahlen waren fünf Schuss abzugeben. Die höchste Gesamt-Ringzahl siegte. Faschingskönig wurde Robert Meiler mit 44,2 Ringen. Die Faschingsliesl heißt Marietta Reichl (37,7). 1. Ritter Gerhard Singer (40,7) und 2. Ritter Siegbert Rühlicke (37,6) stehen im Fasching dem König zur Seite. Der König erhielt eine Knackerkette, die Liesl eine Riesenlaugenbreze, jeder Ritter ein Laugenschwert. Selbstverständlich spendierten die Würdenträger ihre Reichsinsignien zum Verzehr.

Bild von links: Siegbert Rühlicke, Gerhard Singer, Marietta Reichl, Schützenmeister Christian Schörner, Robert Meiler.

Feuerwehrschießen 2019

Ihre Winterwanderung führte die Freiwillige Feuerwehr Hiltersdorf ins Schützenheim nach Paulsdorf, wo sie von Schützenmeister Christian Schörner begrüßt wurden. 32 Teilnehmer wollten das Schießen ausprobieren. Nach einer Stärkung mit Leberkäs und Semmeln, ging es an den Schießstand. Fünf Schüsse pro Person waren für die Vereinsmeisterschaft abzugeben, je ein Schuss von den Damen für die Liesl und von den Herren für den König. Vorsitzender Herbert Heldmann kürte die Würdenträger. Jugendkönig wurde Magdalena Heldmann, Liesl Michaela Haller und König Berthold Heldmann. Vereinsmeister wurde Magdalena Heldmann vor Franziska Schmid und Tobias Heldmann. Beim gemütlichen Beisammensein versprachen die Feuerwehrler, nächstes Jahr wieder zu kommen.

Bild von links: Tobias Heldmann, Herbert Heldmann, Michaela Haller, Magdalena Heldmann, Berthold Heldmann, Franziska Schmid, Schützenmeister Christian Schörner.

Jahreshauptversammlung 2019

Zur Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Paulsdorf konnte Schützenmeister Christian Schörner 37 Mitglieder und zahlreiche Gäste begrüßen. Zum Jahresbeginn hatte der Verein 132 Mitglieder.
In seinem Bericht blickte Schörner auf Veranstaltungen des letzten Jahres zurück. Der Schützenmeister erinnerte an das Schießen zur Vereinsmeisterschaft, die Bauernscheibe, das Er&Sie-Schießen. Abgerundet wurde das Ganze durch Königs- und Weihnachtsschießen. Die Anlage sei das ganze Jahr gut in Betrieb, natürlich auch durch zahlreiche Rundenwettkämpfe und jeweils Dienstag und Freitag mit dem Training. Sie wurde auch wieder für die Gaumeisterschaft der Jugend, dem Rundenwettkampf für die Gaujugend und die Damenrangliste genutzt. Auch fand die Landkreismeisterschaft wieder bei der SG statt. Die Feuerwehr Hiltersdorf kehrte nach ihrer Winterwanderung zum Schießen mit anschließender Brotzeit ein. Im Mai 2018 unterstützten SG-Mitglieder den SSV Paulsdorf tatkräftig beim Landkreislauf. Im gesellschaftlichen Bereich gab es im Juli einen Grillabend, Mitte September eine Wanderung zur Schmie-Alm, Ripperlessen in Richtheim und zum Schluss die Weihnachtsfeier mit Liedern, Geschichten und Gedichten.
In Vertretung des Schatzmeisters, Michael Plata, verlas Schörner den Kassenbericht. Detailliert wurden alle Einnahmen und Ausgaben dargelegt.
Sportleiter Gerhard Singer informierte, dass an der Gaumeisterschaft zwei Mannschaften mit 18 Schützen teilnahmen. Das Team Damenklasse Luftgewehr mit Sigrid Schörner, Ingrid Singer und Susanne Reinwald kam auf Platz 4, die Herrenmannschaft Luftpistole mit Lukas Bottek, Michael Meiler und Stephan Meiler erreichte den 3. Platz. Auch mit den Ergebnissen der Einzelwertungen zeigte sich Singer zufrieden. Beim Gau-Königsschießen wurde Christian Schörner 1. Gauritter. Bei der Bayerischen Meisterschaft schossen Stephan Meiler in der Schützenklasse und Siegbert Rühlicke in der Seniorenklasse Luftpistole mit. An der Landkreismeisterschaft hatten zwei Mannschaften mit 20 Schützen teilgenommen. Beim Schuss auf den Landkreiskönig Luftpistole erreichte Markus Bechtl mit einem 64,4-Teiler den 2. Platz. Die Mannschaft Damenklasse Luftgewehr kam auf den 4. Platz, die Schützenklasse Luftpistole auf Platz 3.
Damenleiterin Sigrid Schörner berichtete von den diversen Schießen, etwa dem internen Damenwanderpokal, dem Ranglistenschießen des Gaues und dem Benefizschießen des OSB zugunsten krebskranker Kinder.
Jugendleiter Markus Felbinger berichtete von den Aktivitäten des Nachwuchses. Am Ferienprogramm der Gemeinde hatten 15 Kinder teilgenommen. Dabei konnten sie den Schießsport kennenlernen und bei verschiedenen Spielen Punkte sammeln. Kurz vor Weihnachten wurde ein Christbaumkugelschießen durchgeführt. In den Sommerferien gab es einen Räuberabend mit Geocaching am Haidweiher. Dieses Jahr sind wieder Kegeln, ein Spieleabend und ein Räuberabend mit Geocaching geplant, außerdem die Teilnahme am Gaujungendtag.
Bei der Bayerischen Meisterschaft Luftgewehr Jugend kam Filiz Türksever auf den 12. Platz, bei Luftpistole Junioren I Christian Schwarz auf den Platz 9 und bei Luftpistole Junioren II Zacharias Deierl auf Platz 10.
2. Bürgermeister Franz Weiß bezeichnete die SG Paulsdorf als sehr aktiven und rührigen Verein. Er sei eine feste Größe in der Gemeinde. Die SG nimmt einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft ein. Er dankte im Namen der Gemeinde für die gute Führung des Vereins. Er gratulierte den Jubilaren. Er wünschte für die Neuwahlen und das neue Schützenjahr alles Gute.
Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz wünschte dem Verein viele sportlichen Erfolge im neuen Schützenjahr und der neuen Vorstandschaft bei allen Entscheidungen gutes Gelingen.
Die turnusgemäß erfolgten Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse: Schützenmeister: Christian Schörner, Stellvertreterin Maria Aschenbrenner; Schatzmeister: Michael Plata, Stellvertreterin Anna Meiler; Schriftführer: Simon Rühlicke; Pressewart: Stefanie Richter; Sportleiter: Gerhard Singer, Stellvertreter Vitus Reichl; Damenleiterin; Sigrid Schörner, Vertreterin Susanne Reinwald; Jugendleiter: Markus Felbinger, Stellvertreterin Ingrid Singer; Gerätewarte: Robert Meiler und Robert Aschenbrenner; Beiräte: Stephan Meiler, Tanja Singer und Siegbert Rühlicke; Kassenrevisoren: Rita Butz, Lukas Bottek.

Bild von links: Schützenmeister Christian Schörner, Simon Rühlicke, Siegbert Rühlicke, Anna Meiler, Vitus Reichl, Robert Aschenbrenner, Robert Meiler, Stefanie Richter, Gerhard Singer, Sigrid Schörner, Stephan Meiler, Tanja Singer, Maria Aschenbrenner, Markus Felbinger, Ingrid Singer, 2. Bürgermeister der Gemeinde Freudenberg Franz Weiß.

Ehrung 2019

Schützenmeister Christian Schörner ehrte langjährige Mitglieder. Für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der SG Paulsdorf erhielten Benno Jäger und Gerhard Singer sowie Heiner Dawidowski von der SG I und Tell Amberg als Zweitmitglied in Paulsdorf die Ehrennadeln des Oberpfälzer Schützenbundes in Gold, des Deutschen Schützenbundes sowie der Schützengesellschaft Paulsdorf mit Urkunden. Für 25 Jahre Treue zum Verein bekam Markus Bechtl die Ehrennadeln des Oberpfälzer Schützenbundes in Silber und des Deutschen Schützenbundes mit Urkunden.

Bild von links: 2. Bürgermeister Franz Weiß, Oberschützenmeisterin Maria Aschenbrenner, Oberschützenmeister I und Tell Amberg Roland Nimmerrichter, Markus Bechtl, Heiner Dawidowski, Gerhard Singer, Benno Jäger, Schützenmeister Christian Schörner, Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz.